Osteoporose

Osteoporose ist eine Erkrankung, die zum quantitativen und qualitativen Abbau der Knochen führt, die dadurch anfällig für Brüche werden. Osteoporose gilt als eine Volkskrankheit, europaweit sind Millionen davon betroffen. Von den Brüchen, die als Folge der Osteoporose eintreten, sind vor allem die Wirbelsäule, die Handgelenke und die Hüfte gefährdet. Nach einer Rehabilitation bei Brüchen im Hüftenbereich können nur etwa 25% der Patienten ihren früheren Zustand zurückerlangen.

Die Abnahme der Knochendichte tritt bei allen Menschen ein, ihr Ausmaß wird neben Genetik auch durch die Lebensführung stark beeinflusst. Die Prävention und Behandlung stellen eine komplexe Aufgabe dar, wie kalziumreiche Ernährung, Zufuhr von Vitamin D, Bewegungsprogramm zum Erhalten der Knochendichte und Muskelmasse, sowie zur Verbesserung der Bewegungskoordination, Balneo Physiotherapie zur Linderung der Gelenk- und Muskelschmerzen sowie Relaxation.

Das Osteoporose-Programm von Bükfürdő Thermal & Spa® ist ein umfassendes Programm mit allen dieser Elemente. Dadurch sind die Prävention, die Erhaltung der Knochendichte, die Vorbeugung der Folgeerscheinungen nach Knochenbrüchen sowie die Linderung der Osteoporose-Beschwerden der Bewegungsapparate möglich. Die Patienten, die am Programm teilnehmen, erhalten Informationen über diese Krankheit und die Möglichkeiten und Methoden der Prävention und der Behandlung. Sie können sich schliesslich ein personenbezogenes Bewegungsprogramm aneignen. Empfohlen sind vor allem zwei- oder dreiwöchige Kuren, wobei die Therapie mit Spa-Anwendungen ergänzt und dadurch die therapeutische Wirkung erhöht wird.

Image